FatBoysRun Episode 50 – NeonRené

Er ist unser Versuchskaninchen, Trainings- und Lustobjekt: NEONRENE!

In Utrecht verblüffte er alle mit dem Finishen des Halbmarathons. Wohlgemerkt völlig untrainiert und nicht mit Idealgewicht. Nächstes Jahr will er aber wieder antreten und dieses mal die beiden letzten Punkte verbessern. Philipp hat mit ihm den Status Quo besprochen und einen Trainingsplan aufgestellt. NEONRENE wird aber noch öfter von seinen Fortschritten berichten.

2 Comments

  1. Hey Neon René und Hallo Trainer Philipp,

    Ich möchte gerne für das alkoholfreie Weißbier eine Lanze brechen.
    Auch wenn ich Dir, Trainer Philipp, nur ungern in den Plan pfusche, möchte ich Neon René dazu ermutigen, das alkfreie Weizen als Belohnung zu nutzen.
    Es hat nur die Hälfte an Kalorien wie ein alkoholhaltiges Bier. Konkret nur 125kcal pro 500ml Flasche. Ich denke, die hat René in 6km mehrfach wieder abgelaufen. Außerdem tausche ich das gelegentlich gerne gegen etwas anderes mit 125kcal ein. Das schafft man selbst mit Obst und Gemüse schnell, 125kcal zusammen zu bekommen. Lass mal eine Banane weg. 😉
    Es muss ja auch nicht nach jedem Lauf sein aber ich benutze das für mich sehr erfolgreich als Belohnung. Trotzdem sind 22kg runter.
    On Top kommt noch, dass diese Getränk tatsächlich außerordentlich gesund ist. Es ist meistens isotonisch, enthält Vitamin B12 (Mega wichtig für die Regeneration nach dem Sport), Kalium, Magnesium und Folsäure. Zusätzlich enthält es Polyphenole, welche in jüngster Zeit größere Bedeutung gefunden haben. Diese wirken positiv aufs Imunsystem. Man hat versuche mit Marathonläufern gemacht. Einer Gruppe hat man 2 Wochen vor dem Marathon jeden Tag 1l Alfreies verpasst. Diese Gruppe war nach dem Marathon weniger mit Infekten belastet, als die Vergleichsgruppe. Sie hatten direkt nach dem Marathon auch messbar weniger Entzündungsmarker im Blut.
    Klar, Polyphenole kann man auch anders zu sich nehmen (Obst, Äpfel,…) aber unterm Strich würde ich Alkfreies immer als Belohnung empfehlen. Muss ja nicht täglich sein, wenn man gerade extrem Kalorien zählen muss.

    Macht beide weiter so! Besonders Neon René verfolge ich aufmerksam und drücke die Däumchen für alle Deine Ziele, da ich genau weiß, in welcher Lage Du Dich befindest.
    Und Philipp: Einfach weiter wie immer ! 😉

    Grüße
    Martin

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (383) | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.