Fatboysrun Episode 123 – Inoffizielle DM im Trailmarathon

Liebe Zuhörerinnen & Zuhörer, Liebe FatGirls & Boys,

die aktuelle Folge ist ein bisschen chaotisch, vor allem wegen dem Ton, aber dies lies sich dieses Mal nicht anders machen.

Wir bitten dies zu entschuldigen. Ansonsten ist alles beim alten, Philipp fastet und Micha rennt auf den Trails.

Deswegen gibt es auch ein Update zu Philipps Abnehmversuchen und Michas Bericht vom Lichtenstein Trailmarathon.

 

Viel Spaß beim Hören

 

Philipps neues Laufshirt gibt es hier zu kaufen:

 

 

 

 

 

Ergebnisse vom Lichtenstein Trail

5 Comments

  1. Hi ihr Beiden,

    noch mal Glückwunsch an die inoffiziellen Meister.
    Diese Rennberichte lassen einen immer so schön mitfiebern! Danke dafür.

    Phillip, erzähl uns doch bitte noch mehr über die Organisation und Planung von deinem Vorhaben den Westweg zu laufen. Ich bin sehr interessiert daran weil besonders die läuferischen Vorhaben viel Logistik bedeuten. Wenn ich wandere dann pack ich mir ebend meinen Rucksack und gehe los, aber was nehme ich zum Laufen mit wenn ich kein 30L Rucksack habe sondern nur 10-12L ? Ich würde sowas gerne mal mit meiner Freundin auf dem Berliner Höhenweg machen (Zillertaler Runde, ich sag Berliner Höhenweg weil ich Berliner bin 🙂 Das sind 100km und sicher 3 Übernachtungen auf Hütten. Wie würdet Ihr solch eine Etappentour planen? Was würdet ihr in euren Rucksack packen?

    Ich freue mich schon auf eure nächsten BeatYesterdays. Ich habe das vor zwei Wochen auch mal Probiert mit einem morgendlichen Dehn-, und Kraft-Programm. Nach drei Tagen war es dann Beat the Day before Yesterday 😀 Ich greif da noch mal an.

    Beste Grüße Marius

    Marius
  2. Was ist den mit Micha los. So locker ist er ja sonst nie. Man könnte ja meinen der treibt gleich Schabernak.
    Und vor lauter übermut gleich das Micro gefressen?
    War auf jeden fall ne schöne Folge die ich bei meinem Longrun genießen konnte.

    Steff Ga
  3. Hallo Ihr beiden,

    habe gerade die Folge gehört – herzliche Glückwünsche nochmals an Micha und Juli zu den (inoffiziellen) deutschen Meistertiteln. War ne gute Sache – sowohl von der Idee her, die Verbände auf diese Lücke zu stoßen … als auch hinsichtlich der Leistung der beiden!

  4. Ich möchte mich den Glückwünschen an die beiden inoffiziellen Deutschen Meister anschliessen ! TOP & verdient !
    Dass die Folge technisch nicht so war wie gewohnt hat mich nicht gestört, der Unterhaltungsfaktor hat das mehr als wettgemacht ! Danke & weiter so !

    Gunnar

Schreibe einen Kommentar zu Heinz Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.