Fatboysrun Episode 169 – Eva Sperger Teil 2

Liebe Zuhörerinnen & Zuhörer, Liebe FatGirls & Boys,

Eva Sperger ist nicht nur Deutschlands beste Ultratrailläuferin, sondern auch Diplompsychologin. Über 90 Minuten stand sie mir Rede und Antwort über ihre letzten Wettkämpfe, ihr Tricks und Tipps im Wettkampf und Training und auch, wie ihr das alles in ihrem Alltag hilft.

Teil 1 in Folge 168.

Viel Spaß

 

2 Comments

  1. Ich hätte mir gewünscht, dass Micha an dem einen oder anderen Punkt noch kritischer nachfragt, wie es mit den wissenschaftlichen Belegen für Achtsamkeit und Meditation aussieht.

    Mein Informationsstand ist der, dass die verfügbaren Studien dazu, die „positive“ Ergebnisse bringen, in der Regel qualitativ dürftig sind und die besser gemachten Studien sehr heterogene Ergebnisse bringen – und in der Regel keine positiven.

    Das Problem fängt schon mit der Definition von Achtsamkeit an. Jeder – egal ob Forscher oder Praktizierender – definiert Achtsamkeit anders, mal gehört Entspannung dazu, mal nicht und so geht das weiter. Bei den Forschungen zur „Meditation“ sieht es nicht besser aus.

    Wenn jeder seinen Forschungsgegenstand definieren kann, wie er oder sie will, wie sollen dann Ergebnisse herauskommen, die mir als Enduser bei der Entscheidung helfen, wie ich meine Zeit am besten sinnvoll einsetzen sollte? Bei Interesse kann ich gerne auf den einen oder anderen Artikel dazu verweisen.

    Oliver

Schreibe einen Kommentar zu Ano Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.