post

FatBoysRun Episode 55 – Martin Grüning

Martin Grüning nimmt man sofort ab, dass er das Laufen liebt wie kaum ein zweiter. Mit einer Marathonbestzeit von 2:13 Stunden und einem Posten als Chefredaktuer bei Deutschlands grösster Laufzeitschrift bringt er auf jeden Fall alle Zutaten für ein interessantes Laufgespräch mit.

3 thoughts on “FatBoysRun Episode 55 – Martin Grüning

  1. Wer mich auf Twitter liest weiß, dass ich kein großer Freund der Runner´s World bin. Aber das Interview war hochsympathisch. Als zur Sprache kam, warum sie keine Bücher besprechen, war ihm das schwer unangenehm. Ich finde gut wenn sich Redakteure kritisch selbsthinterfragen. Vielleicht kauf ich mir doch mal wieder eine RW.

    Ich bin ja ein leidenschaftlicher Storytelling Fan. Damit würde man mich als Leser kriegen.

    Die Hompage der RW finde ich ja berauschend schlecht unübersichtlich und uninformativ. Spannend wäre gewesen wie Martin das sieht.

    Und weil ihr es öfter davon habt, was ist eigentlich mit Dennis von der Trail, habt ihr den schon mal im Podcast gehabt? Wenn nicht wäre das mal wirklich cool!

    • ICH muss sagen, dass das Interview, auf Grund der Ehrlichkeit, einer meiner liebsten Episoden ist bis jetzt. Ich habe sowohl Martin als auch Philipp geschrieben, dass das sehr erfrischend war. Auch mal offen über Kapitalismus zu sprechen, als gewinnoptimiertes Unternehmen eigentlich eine Selbstverständlichkeit, und dennoch über den Struggle mit sich selbst zu reden, wirklich super sympathisch.

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (391) | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.