FatBoysRun Episode 111 – Influencer und Halbfasten

Liebe Zuhörerinnen & Zuhörer, Liebe FatGirls & Boys,

 

Wir sind wieder zu zweit unterwegs und fragen uns, ob denn noch alles in Ordnung ist, in der Sportmarketing Welt, ob Philipp mit Intermidiärem Fasten genauso abnimmt wie mit ganzem Fasten, ob eine Saltin Diät Sinn macht und wie es bei meiner Marathonvorbereitung läuft.

 

Viel Spaß beim Hören

 

Show Notes:

Stellenangebot Michael Arend Training

Neues Road back to Road Video

 

8 Comments

  1. wieder einmal ein unterhaltsamer Podcast; ehrlich , authentisch, humorvoll; besonders Michaels Meinung bzgl. „Influencer“ kann ich nur unterschreiben – allein schon der Name sagt ja eigentlich alles 😉
    macht weiter so – freue mich auf die nächste Folge!

    Toni

  2. Habe gestern die neue Folge gehört – und fand sie wieder richtig gut! Witzig ist, dass ich die Assoziation von Influencer zu Influenza auch sofort hatte … aber das geht wahrscheinlich vielen so, denen dieses Influencer Zeug kräftig auf den Geist geht.

    @Philipp: Du verwendest – wie übrigens viele – hier und da mal das Wort „Intermediäres Fasten“ – und auch die Folge ist mit „Halbfasten“ überschrieben. Aber damit hat das, was im Englischen „Intermittent Fasting“ heißt, nichts zu tun. Es geht hier einzig um den Zeitaspekt – und daher ist „unterbrechendes Fasten“ oder „Intervallfasten“ sicher korrekter – nicht um den Aspekt der Intensität (Halb, intermediär)…

    Und da Du Dich mit diesem Thema beschäftigst: Ich bin nicht vom (Ernährungs)fach, habe mich aber im Zusammenhang mit medizinischen Forschungsprojekten schon mit Intermittent Fasting beschäftigt. Und in einem eigenen Blog auch mal ein paar Links zu Studien zusammengestellt. Vielleicht ist das für Dich in der praktischen Anwendung auch interessant:
    http://trailrunningnordwand.blogspot.de/2017/05/wettkampfgewicht.html

    Und @Michael: See you in Heidelberg – zum Joker Trail.

  3. Dass man als Blogger kein Testmaterial mehr bekommt, kann ich nicht bestätigen. Und ich bin ein alter Sack, hab zwei bis vier Kilo zu viel auf der Waage und wusste bisher auch nicht, was ein Instagram Pod ist. 😉

    Ansonsten: tolle Folge. Hat Spaß gemacht zu hören. Dankeeee. 🙂

  4. wieder mal einige Lacher beim Laufen und hören gehabt! Starke Folge (ja ich weiss ich hänge etwas nach)
    Das influencer/Blogger Thema war auch gut und ein Highlight!
    Tendenziell gebe ich euch recht, die Blogger haben es schwerer als noch die letzten Jahre(merken wir bei http://www.flitz-piepen.de auch) viel Wert legen alle auf Instagramposts! Mehr als nen guter Testbericht (warum auch immer weil der Post -falls man ihn bis zu ende liest- eh wieder nach 1 Tag vergessen ist und bei weitem nicht so ausführlich wie eine Blogrezession.
    Viel gefährlicher sind aber die Influencer die unbedacht handel oder posten und viele 10k Follower haben-meist jüngere ( http://www.flitz-piepen.de/marathon-in-new-york-klar-mit-new-balance-und-ohne-training-geht-alles/ )
    Das Frontrunner Thema verstehe ich auch voll, kann aber als Betroffener (selbst Blogger UND Frontrunnermitglied) sagen das nicht alle nur gut aussehen und die selben Fotos posten! Seht mich, sehe nicht mal gut aus 😉
    ansonsten weiter so …

Schreibe einen Kommentar zu Michael-Arend Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.